all you need is OM - LOGO

Sind Schmerzen ein Geschenk?

In meinem letzten Webinar habe ich diese etwas radikale These aufgestellt, dass Rückenschmerzen ein Geschenk sind.
Auweia, jetzt denkst Du bestimmt, „Claudia ist völlig verrückt geworden.“
Ich kann Dich beruhigen – ich bin nicht verrückter als sonst auch….;-)
Tatsache ist: Der Zusammenhang zwischen Körper & Seele ist immens. Ein Schmerz signalisiert uns, zu handeln, etwas zu verändern. Das wird besonders deutlich, wenn Du mal an eine heiße Herdplatte denkst. Du fasst drauf – aua! – und ziehst die Hand sofort weg.Rückenschmerzen signalisieren in 90 Prozent aller Fälle (so eine Studie von Prof. Dr. John E. Sarno, von der New York University School of Medicine) ein Muskelverspannungssyndrom. Und das wird ausgelöst durch Stress, unterdrückte Wut, Angst, Trauer – die ganze Palette der Emotionen.

Schmerzen sind also die Warnlämpchen Deines Körpers. Und meist signalisieren Dir z.B. Rückenschmerzen: „Bitte etwas ändern in Deinem Leben!“

 

Je stärker und je massiver die Rückenschmerzen sind, umso stärker soll die Veränderung sein. Punkt.

Jede Verspannung in Deinem Körper sagt Dir etwas. Es ist an Dir, in den Dialog zu treten und mit diesen Informationen etwas anzufangen.

Dein Mantra für diese Woche:
Ich höre auf die Signale meines Körpers.
Ich wünsche Dir eine aufmerksame Woche!

 

 

Alles Liebe

 

Deine Claudia

Wenn Du konkret wissen möchtest, was Du tun kannst, lade Dir einfach meine „3 wirkungsvollsten Strategien gegen Rückenschmerzen“ runter. Trage dafür Deine Mail-Adresse in das untenstehende Formular ein.

P.S. Die spannendsten Diskussionen und Dialoge entstehen immer NACH meinen Blogposts. Schreibe mir gerne, wie Du dazu stehst: mail@claudiahomberg.com. Deine Meinung ist mir WICHTIG!!!!!

Und wenn Du jeden Sonntag Deine „Sunday Secrets“ per Mail möchtest, trage ich einfach in untenstehendes Formular ein. Ich freue mich auf Dich!!

Beweg Dich!

Die wahnsinnig schönen Herbsttage, das goldene Licht, die einzigartige Färbung der Blätter - in der letzten Woche bin ich nochmal in die Rhön gefahren (die ich im Sommer bereits im Alleingang auf meinem "Führungskräftetreffen mit mir selbst" entdeckt hatte) - diesmal mit Familie und Hunden. Wir sind gewandert und ich habe die Farben und das Licht aufgesogen wie Frederick die Feldmaus, um "Vorräte" für den Winter zu sammeln. Und dann - ganz nebenbei - kam mir die Idee, Euch zum Thema "Rückenschmerzen" kommende Woche ein kostenloses Webinar mit vielen wertvollen Infos zu geben. Mehr Infos und die Anmeldung findest Du…
Weiterlesen

auftanken 2018.

Manchmal verlieren wir auf unserem Weg durch das Leben den Blick auf das Wesentliche. Wir verzetteln uns, werden überrollt von Ereignissen, fühlen uns fremdbestimmt und ferngesteuert. Wir verlieren uns selbst. Wenn Du wissen möchtest, worum es Dir wirklich geht wer Du wirklich bist wofür Du einstehst was Du wirklich erreichen willst worin Deine eigentliche Kraft und Schönheit liegt   DANN KOMM´MIT!!!!   Ich hatte es angekündigt und - juhuuuuu - ich  habe eine großartige Location für ein Yoga & Coaching-Retreat 2018 gefunden und laufe fast über vor Begeisterung!   Auftanken. Focus. Klarheit.   Hättest Du Lust, mit einer kleinen Gruppe…
Weiterlesen

Vom süßen Nichtstun

Ich hatte eine wirklich erfüllte Woche. Viel "auf dem Zettel", viel geschafft. Termine eng getaktet. Fast hätte ich das Wochenende auch noch durchgeplant, weil ich gerade so schön im Flow war. Aber halt!!!! Heute ist Sonntag. Und ich tue NICHTS. Rein gar nichts. Nicht mal eine Entspannungstechnik. NULL. Dolce far niente Faul? Ganz und gar nicht! Die Italiener nennen das charmant "Dolce far niente"  - das süße Nichtstun und das brauchen wir einfach, wenn wir leistungsfähig und kreativ sein möchten. Unsere Zeit ist unglaublich schnell geworden. Eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) besagt, dass sich die Zahl der täglichen…
Weiterlesen

Leuchtturm statt Zugpferd

Noch vor 20 Jahren gehörte es für eine Führungskraft durchaus zum Alltag, mehr Zugpferd oder Antreiber zu sein als Leuchtturm bzw. Inspirationsquelle. In der Generation der "großen alten Chefs" gehörte ein rauer Umgangston häufig dazu. So etwas wie Wertschätzung, gesund führen oder gar "Balanced Leadership" haben sich erst in den letzten Jahren mit der Transformation der Arbeitswelt entwickelt.   Wandel der Führungskultur Die Veränderung der Märkte und die steigende Komplexität der Arbeitswelt fordern Führungskräfte in bisher nicht bekannter Form: Um mit den neuen Entwicklungen Schritt zu halten, muss sich die Führungskultur wandeln.    Unternehmen erkenne zunehmend die Wichtigkeit einer modernen…
Weiterlesen

Nur die halbe Wahrheit…

Dein Abendritual Auf die Frage, warum ich eigentlich immer so tiefenentspannt bin, verrate ich meistens mein persönliches Erfolgs-Geheimnis, nämlich das eines gelungenen Morgenrituals. Falls Du es noch nicht kennst, schreibe mir gerne, dann schicke ich es Dir nochmal zu. ;-) Aber weißt Du, das ist eigentlich nur die halbe Wahrheit... Denn bevor ich abends schlafen gehe, habe ich nämlich auch noch ein kleines Abendritual, das mir lieb und wichtig ist. Ich frage mich zunächst: "Wofür bin ich heute dankbar?" Und ich würdige auch - scheinbare - Kleinigkeiten, alles Gute und Schöne, das mir widerfahren ist und die kleinen und großen…
Weiterlesen