all you need is OM - LOGO

10 Tipps gegen Rückenschmerzen

Verspannte Schultern oder ein dumpfes Drücken im Lendenwirbelsäulenbereich – Schmerzen im Rückenbereich zeigen sich auf vielfältige Weise. Rückenschmerzen sind und bleiben in Deutschland ein Volksleiden. Hier findest Du die 10 besten Tipps gegen Rückenschmerzen:

 

Laut einer im Herbst 2016 veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung geht jeder fünfte gesetzlich Versicherte mindestens einmal im Jahr wegen Rückenschmerzen zum Arzt.

Es gibt unzählige Studien dazu: Die besten und nachhaltigsten Ergebnisse in der Behandlung von Rückenschmerzen werden in einer Kombination aus verschiedenen Facetten erreicht. Also z.B. einer Mischung aus Bewegung, Entspannung und psychologischem Coaching.

Das jahrtausendealte Gesundheitssystem des Yoga verbindet Bewegung und Entspannung und ist daher besonders hilfreich bei Rückenschmerzen.

 

Yoga kann bei Rückenschmerzen kleine Wunder vollbringen.  Zahlreiche Studien belegen, dass Yoga die Wirbelsäule mit der Mischung aus Kraftaufbau, Übungen zur Steigerung der Flexibilität und mentalem Training gesund erhält und Rückenschmerzen lindert. Aber was genau ist es, dass die jahrtausendealten Übungen des Yoga auch für die „busy professionals“ unserer Zeit so wertvoll machen?

 

 

Und das sind die 5 häufigsten Gründe für Rückenschmerzen:

  • Mangelnde Bewegung
  • Fehlhaltungen oder Fehlstellungen
  • Übergewicht
  • Fehlende Muskulatur
  • Stress!

 

Lies HIER mehr darüber. 

 

Und hier die 10 besten Tipps gegen Rückenschmerzen

 

1. Beweg Dich!

Sanfte Bewegung im schmerzfreien Bereich lindert Schmerzen. Laufen, also flottes Gehen, bringt oft schnelle Linderung.

 

2. WIrbelsäule entlasten!

Flach hinlegen und die Unterschenkel im rechten Winkel hoch lagern lindert akute Schmerzen. Die Bandscheiben nehmen so Flüssigkeit für ihre Pufferfunktion auf.

 

3. Entspann Dich!

Verspannte Muskulatur durch unterdrückte Emotionen wie Angst und Wut oder Stress verändert den Muskeltonus. Das wiederum führt zu Schmerzen. Regelmäßig bewusst entspannen hilft.

 

4. Trink Wasser!

Wasser ist immens wichtig, um die Pufferqualität der Bandscheiben zu erhalten. Ausreichend trinken ist die Grundvoraussetzung für einen schmerzfreien Rücken.

 

5. Wecker stellen!

Wenn Du den ganzen Tag konzentriert und verkrampft am Schreibtisch sitzt ist das Gift  für den Rücken. Ein Alarm alle zwei Stunden hilft, Dich an Bewegung zu erinnern. Nutze einfache Yoga-Übungen im Sitzen, um den Rücken zu entlasten.

 

6. Stress reduzieren!

Rückenschmerzen sind immer auch ein Warnsignal für einen zu hohen Stresspegel. Stell Dein Leben mal komplett auf den Prüfstand und schau Dir die Baustellen gezielt an.

 

7. Wärme!

Wärme entspannt die Muskulatur. Warm anziehen, Heizkissen, Sauna oder Dampfbad helfen der verkrampften Muskulatur.

 

8. Abnehmen!

Jedes überflüssige Kilo am Bauch belastet zusätzlich die Wirbelsäule.

 

9. Muskeln aufbauen!

Gezielte Stärkung der inneren Stützmuskulatur hilft dem Rücken und stützt ihn wie ein Korsett.

 

10. Haltung prüfen!

Die äußere Haltung, also die Körperhaltung kann für Rückenschmerzen verantwortlich sein, aber auch Deine innere Haltung. Wenn Du zuviel schulterst, belastet dies Deinen Rücken. Genaues Hinschauen hilft, die Baustellen in Deinem Leben zu finden.

 

und 11. Hol Dir Unterstützung!!!

Wenn Du wissen möchtest, wie Du schnell und effektiv Deine Rückenschmerzen loswerden kannst, hole Dir professionelle Unterstützung. Im November vergebe ich 10 kostenlose Impuls-Coaching.

In dieser etwa 30-40 Minuten-Session werden wir folgendes erarbeiten:
– Was Dich bis jetzt davon abgehalten hat, eine starke Wirbelsäule und Kraft zum Erreichen Deiner Ziele zu haben
– einen klaren Plan, der Dir aufzeigt, was Du zu tun hast, um Dein Ziel zu erreichen
– einen Schritt, den Du sofort umsetzen kannst, um Deinem Ziel näher zu kommen

Wenn Du also Deine Rückenschmerzen los werden willst, dann sende mir Deine Antworten auf die folgenden Fragen per Mail an: 

Mail@claudiahomberg.com 

und wir vereinbaren einen Telefon-Termin.

 

    • Was hast Du bisher getan, um Deine Rückenschmerzen loszuwerden?
    • Warum glaubst Du, hat das nicht funktioniert?
    • Auf einer Skala von 0 bis 10 – wie wichtig ist es für Dich, Deine Rückenschmerzen loszuwerden?
    • Vorname und Name, Email-Adresse und Telefonnummer unter der ich Dich erreichen kann.Das Angebot ist limitiert auf 10 Sessions und eine Terminvereinbarung ist bis einschließlich 30.11.2017 möglich. Der Termin selbst kann natürlich auch in der Woche danach noch stattfinden.

 

 

Beweg Dich!

Die wahnsinnig schönen Herbsttage, das goldene Licht, die einzigartige Färbung der Blätter - in der letzten Woche bin ich nochmal in die Rhön gefahren (die ich im Sommer bereits im Alleingang auf meinem "Führungskräftetreffen mit mir selbst" entdeckt hatte) - diesmal mit Familie und Hunden. Wir sind gewandert und ich habe die Farben und das Licht aufgesogen wie Frederick die Feldmaus, um "Vorräte" für den Winter zu sammeln. Und dann - ganz nebenbei - kam mir die Idee, Euch zum Thema "Rückenschmerzen" kommende Woche ein kostenloses Webinar mit vielen wertvollen Infos zu geben. Mehr Infos und die Anmeldung findest Du…
Weiterlesen

7 Überlebenstipps für Sensibelchen

Egal, ob Du von Natur aus zartbesaitet bist und empfindsam oder ob Du gerade eine schwere Zeit durchmachst, die Dich einfach empfindlicher macht - ich habe hier die ultimativen Überlebenstipps für Sensibelchen für Dich gesammelt. Sie helfen, wenn Du ohnehin wenig Energie hast, Dich zu schützen und Dich wieder aufzubauen. Und wie immer bei meinen Blogartikeln gilt: Glaube mir kein Wort - probiere es einfach aus! ;-)     1. Reinigung.  Reinigung hilft! Und ich meine hier nicht Waschen und Zähneputzen! Du kannst zum Beispiel eine abendliche Dusche dazu nutzen, Dir vorzustellen, dass das Wasser alles von Dir spült, was…
Weiterlesen