all you need is OM - LOGO

Ballast abwerfen

Letzte Woche habe ich über das Thema Erneuerung geschrieben und die gefürchteten „Plateauphasen“, die oft dazu gehören. Ich habe jede Menge Rückmeldungen bekommen von Euch und weiß jetzt, dass es vielen von Euch gerade genau so geht. Nichts scheint voran zu gehen, irgendwie steckst Du fest…

Ich kenne das gut und ich habe ein schönes Bild dafür: Stell Dir vor, Du sitzt in einem Ballon. Die Aussicht ist toll, aber irgendwie steigt dieser Ballon nicht auf.

Was kannst Du tun, um richtig Fahrt aufzunehmen? Richtig! Ballast abwerfen!

Das bedeutet, dass Du Dich von dem trennst, was Dich unnötig beschwert.  Der erste Schritt könnte sein, zunächst symbolisch einen Lieblingsplatz in Deiner Wohnung  (das kann auch Dein Arbeitsplatz sein), aufzuräumen. Platz zu schaffen, wegzuschmeißen und sauber zu machen. Ordnung zu halten ist Wertschätzung für Dich selbst! Du gehst damit einen wunderbar handfesten ersten Schritt in die richtige Richtung. Und dann kannst Du weitermachen. Entlaste Dich und schau Dir an, was Dich in Deinem Umfeld zusätzlich beschwert. Und. Lass. Los.

Du kannst auch virtuell aufräumen und Dich von allen Newslettern verabschieden, die Dich nicht weiter bringen (es wäre natürlich schade, wenn die „Sunday Secrets“ auch darunter fallen, aber ich bin schon groß und kann damit leben ;-))

Und wenn Du Rückenwind brauchst, um richtig hoch und weit zu fliegen in Deinem „Ballon“, dann habe ich jetzt eine Überraschung für Dich:

Ich verschenke 3 Speed-Coachings (à 30 Minuten) für mehr Klarheit.
In diesem Speed Coaching erhältst Du in nur 30 Minuten leichte Schritte, die Du sofort im Alltag anwenden kannst. Du erfährst, wie Du Ballast abwerfen und dadurch mehr Energie bekommen kannst.

Schreibe mir eine Mail an Mail@claudiahomberg.com mit dem Stichwort „Ballast“ – vielleicht bist Du ja unter den ersten drei! 🙂

Dein Mantra für diese Woche:
Ich lasse mutig los, was mich beschwert.

 

Ich wünsche Dir eine tolle Woche und einen „guten Flug“!

Alles Liebe!
Deine Claudia

Küss den Frosch – oder Die Nase im Wind

Manchmal braucht es echt viel Energie und Mut, um aus der eigenen Komfortzone herauszutreten. Und dabei heißt "Komfortzone" durchaus nicht, dass es hier schön gemütlich und harmonisch zugeht. Komfortzone kann jeder Zustand sein, in dem Du irgendwie "zuhause bist". Zum Beispiel kann auch "ich habe Rückenschmerzen", "ich verstehe die Männer/Frauen einfach nicht", "ich bin unglücklich mit meinem Job/Chef etc" oder "in meiner Position gehört Stress einfach dazu" eine Komfortzone sein. Und lass das mal in Ruhe sacken - das hat es in sich. Mit diesem Satz mache ich mich ungemein unbeliebt und es wird vermutlich wütende Kommentare hageln....;-) Mich hat…
Weiterlesen

Frischer Wind für Dein Leben

Was mir wirklich fehlt in diesem Winter ist blitzsaubere, eiskalte Luft. Und Sonne! Glitzernde Schneekristalle vor klatschblauem Himmel. Der Atem, der wie ein Hauch in der Luft steht. Knirschender Schnee unter den Füßen und die Freude auf einen warmen Platz zum "Auftauen", wenn man nach Hause kommt. Dieses wunderbare Gefühl für Klarheit, das mit diesen Wintertagen einher geht....mmmhhh.... Der November hält gefühlt immer noch an und scheint kein Ende zu nehmen (den ich am Anfang ja noch soooo toll fand...) und mir fehlt die Sonne und die Klarheit von Schneetagen. Geht Dir das auch so? Diese Klarheit kannst Du auch…
Weiterlesen

5 Tipps für Dein 2018

Die ersten vier Wochen von 2018 liegen nun schon hinter uns und Ich hoffe, Du bist gut in Dein Jahr gestartet. Ich hoffe übrigens NICHT, dass Du sogenannte "gute Vorsätze" für 2018 hast. Laut einer Studie der amerikanischen University of Scranton schaffen das nämlich nur 8%. Und das heißt, die große Mehrheit, nämlich 92%, bekommt das nicht hin – sie erreichen Ihre Ziele nicht und alles bleibt beim Alten... Nein, ich möchte Dir auf keinen Fall in Wind aus den Segeln nehmen. Ganz im Gegenteil! Ich möchte, dass Du ALLES erreichst, was Du Dir vornimmst. Ich möchte Dir helfen, bei…
Weiterlesen

Wie war Dein Jahr – Dein persönliches Resümee

Wenn wir am Ende eines Jahres auf die vergangenen 12 Monate zurückblicken, dann haben wir oft nur das letzte Quartal wirklich im Blick und was viel erstaunlicher ist und oft auch frustrierend: Wir schauen nur, auf das, was wir NICHT geschafft haben, statt auf das, was wir erreicht haben. Wenn Du wirklich ehrlich mit Dir selbst zurückschauen möchtest, wenn Du verstehen möchtest, was Du in diesem Jahr vielleicht gelernt und geleistet hast, dann empfehle auch Dir, das ganze etwas detaillierter zu gestalten. Nimm Dir ausreichend Zeit, ein schönes Notizbuch und einen Stift und schaue Dir die wichtigsten Bereiche Deines Lebens…
Weiterlesen

Dein bestes Jahr!

Stell Dir vor, Du springst jeden Morgen fröhlich aus dem Bett, weil Du Dich auf Deine Arbeit freust. Du bleibst auch während eines herausfordernden Alltags gelassen und bist am Abend zufrieden mit Dir und mit dem, was Du erreicht hast. Klingt gut, oder? Aber vielleicht denkst Du jetzt, "das geht doch gar nicht" oder "das geht bei anderen, aber nicht bei mir, weil...". Falsch! Das ist ein Traum, den Du Dir selbst erfüllen kannst. Wir sind jetzt fast in der Mitte des Jahres angelangt. Vielleicht wirst Du jetzt panisch, weil Dir gefühlt die Zeit wegrennt. 
Aber dies ist eine gute Zeit, um…
Weiterlesen