all you need is OM - LOGO

Was mir wirklich fehlt in diesem Winter ist blitzsaubere, eiskalte Luft. Und Sonne! Glitzernde Schneekristalle vor klatschblauem Himmel. Der Atem, der wie ein Hauch in der Luft steht. Knirschender Schnee unter den Füßen und die Freude auf einen warmen Platz zum „Auftauen“, wenn man nach Hause kommt. Dieses wunderbare Gefühl für Klarheit, das mit diesen Wintertagen einher geht….mmmhhh….

Der November hält gefühlt immer noch an und scheint kein Ende zu nehmen (den ich am Anfang ja noch soooo toll fand…) und mir fehlt die Sonne und die Klarheit von Schneetagen.

Geht Dir das auch so? Diese Klarheit kannst Du auch bekommen, in dem Du loslässt.
Nutze die Zeit, um jetzt zu entrümpeln und loszulassen. Innerlich und äußerlich Ballast abzuwerfen. Um Platz zu schaffen für Neues.

Es gibt wundervolle Yogaübungen für Entgiftung und Entlastung (z.B. den Drehsitz und den „Feueratem“).
Es ist auch heilsam und befreiend, in Deinem Umfeld aufzuräumen und Dinge, die Du nicht mehr benötigst oder die Dich nicht mehr sofort glücklich machen,  zu verschenken. Vielleicht magst Du mit dem Aufräumen Deines Lieblingsplatzes beginnen?

Und wenn Du es noch nicht kennst, probiere unbedingt mal „Zitronenwasser“ am Morgen aus. Sooo frisch!!!

Presse eine halbe Zitrone in ein großes Glas Wasser, fülle mit lauwarmen Wasser auf, vielleicht noch etwas Honig und trinke dies morgens auf nüchternen Magen. Klingt schrecklich? Schmeckt wunderbar!!! Und ist super für Dein Immunsystem und regt ebenso sanft Deinen Stoffwechsel an.

Dein Mantra für diese Woche:
Ich räume auf und schaffe Platz für Neues!

Ich wünsche Dir eine blitzsaubere, aufgeräumte  Woche!

Alles Liebe!
Deine Claudia

P.S. Und hier geht es zur Anmeldung zum kostenlosen Webinar am Dienstag, den 30. Januar, 19 Uhr, das Thema ist „Loslassen  – Der Mut zur Veränderung“. Bitte hier entlang.

Einige von Euch warten schon ungeduldig darauf: Ende Februar startet „Stark. Schlank. Schön.“!!! Mehr Infos gibt es nächste Woche.

Du weißt es ganz genau!

Ist es nicht seltsam? Manchmal tun wir Dinge, von denen wir genau wissen, dass sie uns schaden. Wir wissen zum Beispiel vorher, dass wir Bauchschmerzen bekommen, wenn wir zwei Tüten Chips essen. Und tun es trotzdem. Wir wissen auch, dass uns bestimmte Menschen nicht gut tun und treffen sie trotzdem. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir das Wissen, was uns wirklich gut tut, tief in uns gespeichert haben. Wir wissen genau, wie wir uns kraftvoll, glücklich, stark und entspannt fühlen. Nur manchmal "vergessen" wir es einfach. Oder leiden an "Aufschieberitis" oder an "...aber-das-geht-doch-nicht-weil..." Wenn Du wirklich denkst, so gar…
Weiterlesen

Die Geschichte von meinem Bikini

Hier scheint ganz herrlich die Sonne und ich habe gestern mal meinen Kleiderschrank aufgeräumt. Da fiel mir mein Lieblingsbikini in die Hände und ich bin ganz nachdenklich geworden. Er ist wunderschön, hat leuchtende Farben und ich habe ihn schon viele Jahre. Er ist von Victorias Secret und passt perfekt. Passt WIEDER perfekt. Denn vor einigen Jahren (ja, ich habe ihn schon sehr lange) habe ich ihn eines Tages angezogen und ganz schnell wieder aus. Beim Blick in den Spiegel wurde mir plötzlich bewusst, dass ich einfach nicht mehr aussah, wie ich aussehen wollte. Mein Körper gehörte nicht mehr wirklich zu…
Weiterlesen

Warum Du auch mal schwach sein darfst

So ein gebrochener Zeh hält mich ja nicht auf. Ich habe den Fuß hochgelegt und weiter gearbeitet. Und weil ich nicht laufen konnte, bin ich eben Fahrrad gefahren. Ha, so etwas hält mich doch nicht auf. Mich doch nicht! Aber scheinbar war mein Immunsystem doch nicht ganz auf der Höhe und mich ereilte ein fieser Infekt. Ehrlich, so krank habe ich mich schon seit Jahren nicht mehr gefühlt. Und meine Stimme war komplett weg. Erst habe ich gekämpft, mich trotzdem überall hin geschleppt. Aber dann, endlich, habe ich verstanden und losgelassen. Meinem Körper die Ruhe gegönnt, die er zum Heilen braucht. Mir…
Weiterlesen