all you need is OM - LOGO

 

Fußballplatz & Waldsee

Was ich am meisten genossen habe, als ich volljährig wurde, war, endlich für mich selbst entscheiden zu können, wann ich mir eine „Freistunde“ nehme. Das war kurz vor meinem Abitur und ich habe das – ehrlich! – nicht oft getan.

Eisdiele statt Mathe

Aber ich kann mich an das wunderbare Gefühl mit einem Hauch von Freiheit und Abenteuer erinnern, wenn ich statt zum Matheunterricht in die Eisdiele gegangen bin. Oder zum Waldsee. Es hatte natürlich den Geschmack von etwas Verbotenem, aber es hat sich einfach großartig angefühlt.

Inzwischen hat sich das mit dem Matheunterricht von alleine erledigt, aber hin und wieder gönne ich mir trotzdem noch so eine kleine Auszeit.

Und Du? Bist Du auch lieber auf den Fußballplatz, in die Eisdiele oder zum Waldsee gefahren, statt in die Schule zu gehen?

Wieviel ist davon übrig geblieben? Sind Deine Tage vollkommen durchgetaktet? Dein Zeitplan eng, ein Termin jagt den nächsten?

Ich erzähle Dir jetzt nicht, dass Du Deinen Job kündigen oder Dein Smartphone wegwerfen sollst. Denn die schnelle Taktung, der dichte Terminkalender, das sind einfach Merkmale unserer Zeit, denen sich kaum jemand entziehen kann.

Eine Frage und eine Übung

Deshalb heute nur eine Frage und eine Yoga-Übung, die Du auch dann schaffst, wenn Du steif und unbeweglich bist und mit Yoga nicht viel am Hut hast…

Die Frage:

Wann hast Du zuletzt etwas „geschwänzt“, nur um Dir etwas Gutes zu tun? Um etwas für Dich zu tun, was Dir so richtig Spaß macht?

Und wenn das schon lange her ist: Was möchtest Du unbedingt mal wieder tun?

Die Yoga-Übung:


Nimm einen tiefen Atemzug durch die Nase, halte kurz die Luft und puste sie dann durch den Mund aus. Und dann lächle. Das geht so: Du ziehst vorsichtig beide Mundwinkel Richtung Ohr. Genau so! 🙂

 

 

Dein Mantra für diese Woche:

Ich nehme mir Zeit für die Dinge, die mir Freude machen.

 

 

Ich wünsche Dir eine Woche voller Freude!

Alles Liebe,
Deine Claudia

P.S. Gestern nun ging das Webinar als Auftakt für das neue Online-Programm „Die Kraft der Stille“ über die Bühne. Glückliche Teilnehmer, funktionierende Technik – ich bin super happy und danke allen, die mich auf diesem Weg mit ihren Fragen, Anregungen, Wünschen und mutmachenden Gesprächen begleitet und unterstützt haben!!!! DAAAANKE!!!! 🙂 Ich wünsche nun allen Teilnehmern viel Spaß und gratuliere Euch zu der Entscheidung, 12 Tage lang ganz bewusst etwas für Euch zu tun. Ihr wisst ja: Nichts ist selbstverständlich!! 

 

Mein Urlaub, mein Buddha und ich

Neulich, im Urlaub... Eine kleine verwinkelte Fußgängerzone irgendwo in Dänemark. Windschiefe Fachwerkhäuschen in sahnigen Pastellfarben. Kopfsteinpflaster - schon ganz rund gelaufen. Hellblauer Himmel mit Wattewölkchen, der salzige Duft vom Meer. In einem winzigen Schaufenster entdecke ich eine Glaskugel mit einem goldenen Buddha darin. Ich sehe das Preisschild und schüttle den Kopf. So viel Geld für eine Schneekugel ausgeben? Mein Kopf sagt "nein" Eine ganze Woche schleiche ich um den Laden herum und fühle mich dabei wie eine Vierjährige mit einem riesengroßen Wunsch. Mein Kopf sagt "nein", viel zu teuer. Unvernünftig. Aber mein Herz... Dann ist alles glasklar Nach 7 Tagen,…
Weiterlesen

Wofür springst Du aus dem Bett?

Stell Dir vor - Dein Wecker klingelt, ein ganz normaler Morgen. Du realisierst kurz, was Dein Tag vermutlich bringen wird. Deine Arbeit, Dein Alltag, Deine Aufgaben. Stöhnst Du jetzt, drehst Dich auf die andere Seite, stellst Deinen Wecker nochmal auf "Schlummern"? Oder springst Du wach und freudig aus dem Bett, weil Du es kaum erwarten kannst, aufzustehen, um Deinen Tag zu beginnen? Es ist ein großes Geschenk, wenn Du heute genau das tun kannst, was Du liebst. Wenn Dein Alltag für Dich etwas bereit hält, auf das Du Dich so richtig freuen kannst. 

Wenn Du magst, stelle Dir einmal folgende Fragen…
Weiterlesen

5 gute Gründe für Routine

Mit einigen Routinen kannst Du Dein Leben erleichtern. 
Dass ich ein großer Fan von einer gesunden und entspannten Morgenroutine bin, hast Du ja vielleicht von mir schon gehört...;-) Vielleicht sagst Du jetzt: "Ein grauer Alltag voller Routinen und Pflichten - das ist mein Alptraum!!!" Denn gerade flexible und kreative Menschen hassen Routine und Wiederholungen. Aber wenn Du statt "lästiger Pflichten" und ermüdender Routine mehr wohltuende Rituale in Dein Leben bringst, kann vieles für Dich einfacher werden. Auch oder gerade dann, wenn Dein Tag nicht  fremdbestimmt ist, sondern Du ihn Dir frei einteilen kannst, helfen Dir Rituale, eine Struktur in Deinen Tag zu…
Weiterlesen