all you need is OM - LOGO

 

10 Tipps für mehr Gelassenheit im Alltag

Letzte Woche war ich auf der Messe in Köln. Menschenmassen, Lärm, grelles Licht – die Leute dort hatten angespannte Gesichter und sahen echt gestresst aus. Kein Wunder: Gedränge oder hupende Autofahrer – Hektik, Lärm, Termindruck, Stress. Es gibt sie einfach – diese turbulenten Zeiten, in denen unsere Nerven arg strapaziert werden und oftmals blank liegen.

Diese Tipps helfen Dir dabei, auch dann gelassen zu bleiben, wenn alles pures Chaos zu sein scheint:
​ ​

  1. Wichtigste Frage: Mit welcher Qualität startest Du in Deinen Tag? Sorge dafür, dass die ersten 15 Minuten ruhig und in Deinem Tempo ablaufen – möglichst ohne Radio, Handy oder Fernseher.​​ Was könntest Du an Deiner Morgenroutine noch verbessern?
  2. Versuche, nicht alles ernst zu nehmen. Lache über Dich selbst, so oft es geht!
  3. Der Satz: „Ich erlaube mir, nicht perfekt zu sein!​​“ hilft Dir. Wiederhole ihn so oft wie möglich!
  4. ​Bleib der Beobachter Deiner eigenen Handlungen. Ein „Aha, ist ja interessant“ hilft Dir, eine gesunde Distanz zu Dir selbst zu bewahren
  5. Atme! Und zwar bewusst. So oft es geht, tiefe, bewusste Atemzüge nehmen.
  6. Keine Angst vor Meditation! Sie hilft Dir dabei, dauerhaft entspannter zu sein, Wissenschaftlich erwiesen!
  7. Entspann Dich regelmäßig ganz bewusst. Was hilft Dir dabei, wirklich in Deinem Körper Schwere und Entspannung zu erfahren? Massage? Oder eher straffer Sport und anschließend Sauna? Dann gönn Dir das!
  8. Bleib offen und lerne aus Deinen Fehlern. Immer wieder!
  9. Mach Dir klar: Du hast nicht immer Einfluss auf die Dinge. Lass die Dinge laufen, die Du nicht ändern kannst. Sich über einen verspäteten Zug aufzuregen bringt nichts…;-)

10. Hab Vertrauen, dass am Ende alles irgendwie gut werden wird!

 

Dein Mantra für diese Woche:

Ich bleibe ruhig und gelassen in jeder Situation.

 

Ich wünsche Dir eine gelassene Woche!

 

Alles Liebe,

Deine Claudia

P.S. Ich habe heute noch meine ultimative-Notfall-Meditation für Dich. Klicke dafür DIESEN LINK. Diese Meditation hilft Dir, wenn es Dir mal gar nicht gut geht. Berichte mir gerne, wie diese Meditation auf Dich gewirkt hat. Ich freue mich über jedes Feedback!

 

Psst! Sei mal leise! – Die Kraft der Stille

Meditation ist der schnellste und effektivste Weg zu innerer Ruhe und Klarheit zu finden. Hier bekommst Du eine ganz einfache Übung, um sofort zu starten. Aber lies selbst! Direkt vor mir auf dem Weg sitzt ein Eichhörnchen und isst genüsslich seine Nuss. Augenblicklich bleibe ich wie angewurzelt stehen und getraue mich kaum zu atmen. Es sitzt so dicht vor mir, dass ich die zarten Fellspitzen auf seinen Ohren erkennen kann und die blanken, dunklen Äuglein. Die Zeit hält an für einen Moment. Es könnten Sekunden sein oder Stunden, die ich hier verbringe. Voller Konzentration, ganz mit dem Augenblick verschmolzen. Dann schaut das Eichhörnchen kurz…
Weiterlesen

Warum Yoga gegen Rückenschmerzen hilft

  Zahlreiche Studien belegen, dass Yoga nachhaltig gegen Rückenschmerzen hilft. Hier erfährst Du, warum Yoga wirkt Dass Yoga bei Rückenschmerzen wahre Wunder vollbringen kann, ist längst kein Geheimnis. Auch ich bin zum Yoga gekommen, weil ich unter einer starken Bewegungseinschränkung der Wirbelsäule und chronischen Rückenschmerzen litt. Zahlreiche Studien belegen, dass Yoga die Wirbelsäule mit einer Mischung aus Kraftaufbau, Übungen zur Steigerung der Flexibilität und mentalem Training gesund erhält und Rückenschmerzen lindert. Aber was genau ist es, dass die jahrtausendealten Übungen des Yoga auch für die "Busy Professionals" unserer Zeit so wertvoll machen? Schauen wir uns zunächst einmal die medizinischen Hintergründe…
Weiterlesen