all you need is OM - LOGO

Jubiläums-Post!

Ich bin ein bisschen aufgeregt gerade, denn ich schreibe meinen 200. Newsletter!!

 

Fast 4 Jahre schon erscheint einmal wöchentlich dieser Newsletter, dieser Gedankenanstoß, dieser Motivationsschub. Als ich damit anfing, hatte ich keine Ahnung, was daraus einmal werden würde. Geboren aus der Idee, mit Euch in Kontakt zu bleiben, Neuigkeiten zu teilen und über das zu schreiben, was mich und Euch bewegt. Themen habe ich immer genug: Als gelernte Journalistin habe ich keine Angst vor dem weißen Blatt. Schreibblockade? Für mich ein Fremdwort.

Wie viele Menschen heute diesen – inzwischen in „Sunday Secrets“ umgetauften Newsletter –  lesen,  das hätte ich mir nie träumen lassen.

Manche von Euch sind von Anfang an dabei. Jede Woche kommen neue Leserinnen und Leser dazu. Ich danke Euch so sehr für Eure Treue, Euer Feedback, Eure Impulse. 🙂
Schön, dass Ihr mich auf meinem Weg begleitet: Von der Yoga-Lehrerin bis zur LifeBalance-Coach und Trainerin. Ich lebe heute genau das Leben, dass ich mir vor 10 Jahren so sehr gewünscht habe und bin unendlich dankbar dafür.

Inhaltlich haben sich die „Sunday Secrets“, natürlich auch im Laufe der Zeit weiter entwickelt: Von den Yogaübungen aus den Anfängen bis zu einem wöchentlichen Motivationsschub für mehr Gelassenheit, mehr Klarheit und mehr Balance in Eurem Leben.

Meine Leidenschaft ist es mehr denn je, Menschen vom Stress zu innerer Stärke zu führen. Damit ihr vom Getriebenen zum Gestalter Eures Lebens werden könnt. In meiner Arbeit sehe ich immer wieder, wie sehr ein kleiner Impuls von außen der Anstoß sein kann für eine ganz neue Richtung im Leben.

Ich möchte mich daher mit einem besonderen Geschenk bei Euch, meinen treuen Lesern und Klienten, bedanken:

Ich verschenke 3 Speed-Coachings á 30 Minuten. Schreibt mir einfach eine Mail mit dem Stichwort „Speed-Coaching“, dann könnt ihr einen Termin aus meinem Online-Kalender auswählen und wir treffen uns in meinem Online-Coaching-Raum. Ich freue mich auf Euch!!

 

Ich gebe zu, ich bin ein bisschen stolz auf das, was ich geschaffen und erreicht habe. Tatsächlich sind meine „Gedanken Dinge geworden“, das scheinbar Unmögliche ist nun Realität.

Wie habe ich das geschafft, fragen mich viele. Und jetzt kommen wir wie ich letzte Woche angekündigt habe, zum Thema „Zeit“ und „Prioritäten setzen“.

 

Stück für Stück habe ich an meiner Vision gearbeitet.
• Prioritäten gesetzt und meine konkreten Schritte auf dem Weg dahin täglich mit meinem Ziel abgeglichen.
• Ich habe „Nein“ gesagt zu allem, was nicht zu meinem Ziel passte.
• Mut, Disziplin, Geduld und Vertrauen waren meine treuen Begleiter auf meinem Weg.
• tägliche „Erfolgs-Routinen“ haben mir die Arbeit erleichtert

 

Mein Impuls für Dich heute: 

 

 

Dein Mantra für diese Woche:

Ich kann spüren, wie ich jeden Tag weiter wachse.

Ich wünsche Dir eine kraftvolle Woche! 

 

Alles Liebe

Deine Claudia

 

 

 

 

Keine Zeit ist keine Ausrede

Stillsitzen müssen, nichts denken sollen - das waren meine Vorurteile über Meditation. Warum ich inzwischen täglich meditiere und was mir das gebracht hat, erfährst Du hier.   Wenn Du mich fragst, welches meine größte Herausforderung auf meinem Weg der letzten 10 Jahre war, dann war das sicher das Thema Meditation. Stillsitzen geht für mich nämlich eigentlich gar nicht. Hier schnell noch und da schnell noch - das ist für mich wesentlich leichter als stillzusitzen. Dafür habe ich keine Zeit. Glaubte ich. ;-) Ich bin bekennender Bewegungs-Junkie. Aber wenn Du mich fragst, ob ich ein schnelles und effektives Tool habe, Dein Leben…
Weiterlesen

Die Ruhe in Dir

Irgendwann geht auch der schönste Urlaub zu Ende... Inzwischen habe ich auch schon die erste Arbeitswoche hinter mir, bin noch voller Energie und kaum zu bremsen. Über meinem Schreibtisch hängt eine Postkarte: "Mein Ziel ist ein Leben, von dem ich keinen Urlaub brauche". Check - ich habe mein Ziel erreicht. :-) Es ist mir jedoch bewusst, dass nicht viele Menschen ein solches Glück haben. Bei den meisten Menschen hält die Erholung aus dem Urlaub nicht lange an, wenn sie an einen Arbeitsplatz zurückkehren, der enorme Belastungen bereit hält. Dann ist die Urlaubs-Erholung schnell verflogen. Und wenn Dauerstress zum Normalzustand wird,…
Weiterlesen

Dein Spielplatz

Im Garten unseres Ferienhauses stand ein Riesentrampolin. Es ist gefühlte Jahrzehnte her, dass ich auf so einem Teil gehüpft bin. Also rauf da, ausprobieren, hoch hüpfen, fallen lassen, springen, verrückte Hopser machen, fliegen und wieder ganz weich landen. Herrlich!   Einen Tag später  - haltet Euch fest - schippere ich in einem riesigen aufblasbaren rosa (!) Flamingo übers Meer. Bin ich jetzt total übergeschnappt? Nun, nicht mehr als sonst...;-)   Denn viel zu selten tun wir etwas Verrücktes, Neues, Spielerisches, Ungewöhnliches. Viel zu selten lassen wir uns auf etwas ein, wofür wir auf den ersten Blick vielleicht "zu alt", "nicht…
Weiterlesen

Summertime

Angekommen in Dänemark. Sommerfrische 25 Grad, ein tolles Ferienhaus, 200 Meter bis zum Meer, kaum Menschen. Frischer Wind, keine Termine. Perfekt!!! Und trotzdem rattert es in meinem Kopf weiter. Die To-Do´s für die Zeit nach dem Urlaub. Das Gefühl, irgendetwas Wichtiges vergessen zu haben. Kennst Du das? Manche können super "den Schalter umlegen" auf Urlaubsmodus - bei mir geht das nicht so leicht. Da können sich schnell auch mal Schuldgefühle einstellen: Die schönste Zeit des Jahres sollte man doch genießen könne, oder etwa nicht? Meist ist jedoch das "nicht-abschalten-können" der Hinweis auf eine recht intensive Zeit vor dem Urlaub. Und…
Weiterlesen

Leinen los!!!

  Warum loslassen sooo erleichternd sein kann... Für manche Dinge braucht es oft einen winzigen Impuls von außen. Naja, ok, manchmal braucht es sogar einen kräftigen Tritt in den A...ach Du liebe Zeit, fast hätte ich mich im Ton vergriffen!!! :-)   Also - auch ich habe ein paar Leichen im Keller. Ähämm, nein, eigentlich eher im Kleiderschrank. Und nicht nur ein paar. Während ich sonst richtig gut bin beim Ausmisten und Ordnung halten und gut loslassen kann - mein Kleiderschrank ist eine einzige Katastrophe. Ich gehöre zu den Frauen, die davor stehen und sagen "ich habe nichts anzuziehen", weil…
Weiterlesen

Psst…bitte nicht stören!

Wenn ich so richtig tief abtauchen kann in meine Arbeit, dann schaffe ich unglaublich viel hintereinander weg. Kennst Du das? Das macht einfach Spaß, es entsteht ein richtiger "Flow", Du verschmilzt mit dem was Du tust und ehe Du Dich versiehst, sind drei Stunden vergangen und alles ist fertig.   Ich liebe diese Stunden und bin hinterher total beglückt und tief zufrieden mit mir. Kennst Du das auch? Herrlich, nicht wahr?   Aber  - es gibt auch diese anderen Tage: Du fängst etwas an, es kommt Dir ein Anruf dazwischen, Du musst nicht nur unterbrechen, sondern an einer anderen Front…
Weiterlesen